Athen bei Nacht zu Rad

2. Dezember 2011

Freitagnächtliche Radtouren + Fahrradfilmfestival

Die Athener sind auf das Fahrrad gekommen. Tausende sind jede Freitagnacht außer an Feiertagen auf Athens Straßen mit dem Rad unterwegs. Denn Freitag ist Freeday! Unter diesem Schlagwort verabreden sich die Radler via Facebook zu immer wieder neuen Strecken. Mehr als 24.000 „Like“s verzeichnet  die FREEDAY-Facebook-Gruppe zur Zeit.

Um 21.30 Uhr geht es los. Die Strecke beträgt zwischen 30 und 60 km und wird in ca. 4-6 Stunden zurückgelegt. Gegen 3.30 Uhr morgens ist dann der Zielpunkt erreicht.  Diesen Freitag, am 2. Dezember 2011,  ist der „Aufzug“ dran, eine Strecke mit beträchtlicher Steigung und entsprechendem Gefälle. Inspiriert von einer Aufzugszene aus dem Film The Shining entstand ein entsprechendes witziges Ankündigungsplakat, das für diesen Freitag eine harte Tour verspricht. Startpunkt ist dieses Mal der Platz Agíon Asomáton.
Für diejenigen, die lieber im Kinosessel als auf dem Fahrradsattel sitzen, gibt es am nächsten Freitag, den 9. Dezember 2011 ein Fahrradfilmfestival der Michael Cacoyannis Foundation.

Leib+Seele - über alles, was es für beide an Griechischem zu genießen gibt