Aug12

eventsaug


Veranstaltungshinweise vorbehaltlich Änderungen und ohne Gewähr – Bitte vergewissern Sie sich über Details und Aktualisierungen bei den Veranstaltern!


August ist Ferienzeit!

Das bedeutet, dass auch die meisten deutsch-griechischen Gesellschaften und Vereine von Griechenlandfreunden im August eine Programmpause machen und urlauben. Deshalb hier diesen Monat statt eines Veranstaltungskalenders für den deutschsprachigen Raum nur ein kurzer Blick auf Griechenland im August. Denn auch in Griechenland macht zwar im August Urlaub wer kann, zumal der Monat normalerweise mit großer Hitze einhergeht. Städter flüchten aufs Land, in ihre Heimatdörfer und auf ihre Heimatinseln. Für all die, die in der Tourismusbranche arbeiten, bedeutet der August aber die Jahresspitze – die „Schlacht des Sommers“, die es zu schlagen gilt, bevor mit der Oliveneernte dann später ab November die „Schlacht des Winters“ ansteht.  Für sie ist also an Urlaub nicht zu denken. Zum August in Griechenland gehören aber auch fröhliche Feste ( Panigyria ) mit Musik und Tanz und zahlreiche kulturelle Veranstaltungen.

Kirchenfeste

Das wichtigste Kirchenfest ist am 15. August. Der Tag, der in westlichen Religionen als Mariä Himmelfahrt gefeiert wird, gehört in der Orthodoxen Kirche zu den großen Kirchenfesten des religiösen Jahres und heißt dort Kímisi tis Theotókou, was Mariä Entschlafung bedeutet. Fällt er auf einen Werktag, so ist er arbeitsfrei. Denn er ist ein gesetzlicher Feiertag. Da viele Griechen im Urlaub ihre Verwandten in den Dörfern und auf den Inseln besuchen, besuchen sie nicht nur die feierlichen Gottesdienste, sondern feiern alle zusammen bei Musik, Tanz und gutem Essen. Fast jeder Ort hat eine Marienkirche, in und bei der mehr oder weniger groß gefeiert wird. Gleichzeitig feiern nicht nur viele Marias ihren Namenstag, sondern auch diejenigen, die auf den ebenfalls häufigen männlichen Vornamen Panagiotis getauft sind und sich oft kurz Panos oder Giotis nennen .

Außerdem gibt es einige Kirchenfeste von nur lokaler Bedeutung:

6.August – Verklärung des Herrn (Metamorfosis tou Sotiros Christou)

gefeiert wird u.a. in den Orten Maritsa und Kiotari auf der Insel Rhodos, in Marpissa auf Paros, Anemotia auf Lesbos und Stavros auf Ithaki. Auf Kreta findet eine Prozession auf den Giouchtas-Berg bei Archanes statt. Auf Korfu pilgert man auf den Pantokrator-Berg und feiert in Pontikonisi und Ag. Mattheos. Namenstag haben alle, die Sotirios (kurz Sotiris) oder Sotiria heißen.

11. August – Ag. Spyrídon

Es gibe eine Prozession in der Hauptstadt von Korfu und auch andere Kirchen, die den Namen des Heiligen tragen, feiern, wie beispielsweise Karya auf Lefkada.

29. August – Enthauptung Johannis des Täufers (Ag. Ioannis Prodromos)

Gefeiert wird unter anderem im Ort Olymbos auf der Insel Karpathos, in Kallythies auf Rhodos, in Kefalos auf Kos und beim Kloster Ag. Ioannis auf Nisyros


Festival

Ein alljährliches Sommer-Highlight ist das Athens and Epidaurus Festival, auf dem auch dieses Jahr wieder viele griechische und internationale Künstler auftreten

Griechische Tänze

Als „lebendiges Museum des Tanzes“ bezeichnet sich das griechische Tanztheater Dora Stratou. Aufführungen finden von Mai bis September Mittwoch bis Freitag um 21:30 Uhr und Samstag und Sonntag um 20.15 Uhr im Freiluft-Theater auf dem Philopappou Hügel gegenüber der  Akropolis statt. Im Winter geht die Truppe oft auf Tournee.