Okt12

 Events für Freunde griechischer Kultur und Lebensart im Oktober 2012



Veranstaltungshinweise vorbehaltlich Änderungen und ohne Gewähr – Bitte vergewissern Sie sich über Details und Aktualisierungen bei den Veranstaltern!


Bis 7. Januar 2013, Berlin, DE

Ausstellung Mythos Olympia – Kult und Spiele im Martin-Gropius-Bau

Die Ausstellung mit über 500 Leihgaben aus Griechenland sowie weiteren aus dem Vatikan, aus Paris, Rom, Dresden und München  widmet sich dem antiken Heiligtum von Olympia, dem dortigen Kult und den dabei veranstalteten Wettkämpfen, die alle vier Jahre auch hinter den modernen olympischen Spielen aufleuchten.

2. Oktober 2012, Hannover, DE

23:00 Uhr, Maxim Veranstaltungshaus, Beneckeallee 30, Hannover
Vassilis Karras Konzert
Tickets und Reservierungen:
0177/7858968
0171/9488784

6. Oktober 2012,  Köln-Südstadt, DE

ab 20 Uhr Rembetiko-Nacht mit der Rembetiki Kompania TA ALANIA in der Gaststätte Alteburg in Köln-Südstadt, Alteburger Str. 139 Tel. 0221-9378329

 24. Oktober 2012, Raum Bern, CH

20:00 Uhr im Tell-Saal in Ostermundigen „Klischeevorstellungen über das überschuldete Griechenland“
Eine nüchterne Erwiderung auf Grund der Geschichte von Professor Pavlos Tzermias  (aus dem Programm der Hellasfreunde Bern)

25. Oktober 2012, Berlin, DE

20 Uhr, SO 36, Oranienstrasse 190, 10999 Berlin
Thanasis Papakonstantinou Live in Berlin

.




Veranstaltungshinweise vorbehaltlich Änderungen und ohne Gewähr – Bitte vergewissern Sie sich über Details und Aktualisierungen bei den Veranstaltern!


20. Oktober, Kephalonia ( Kefalonia )

Fest des Inselheiligen, des heiligen Gerasimos. Seine Wunderstätigkeit, seine Bedeutung für die Insel und den Ablauf seines Festes beschreibt Louis de Bernieres in seinem Roman „Corellis Mandoline“. Große Pilgermassen strömen alljährlich an diesem Tag der Überführung seiner Reliquien in sein Kloster. Kranke erhoffen sich Heilung.

26. Oktober, Thessaloniki und einige andere Orte

Der 26. Oktober ist dem Heiligen Dimitris geweiht. In Thessaloniki, der Stadt, aus der der Heilige stammt und deren Schutzpatron er ist, ist der Tag ein Feiertag, der festlich begangen wird. Es wird zugleich der Befreiung Thessalonikis von der jahrhundertelangen Türkenherrschaft gedacht.

Dimitris, ebenso wie die weibliche Entsprechung Dimitra sind auch sehr beliebte Namen, so dass viele Griechen und Griechinnnen an diesem Tag Namenstag feiern. Viele Kirchen, die diesem Heiligen geweiht sind, feiern an diesem Tag ihr Panigyri, das Patronatsfest, so beispielsweise in Kalavarda auf Rhodos und Theologos auf Thassos, ohne dass der Tag dort jedoch gesetzlicher Feiertag ist.

28. Oktober, Griechischer Nationalfeiertag, der „Ochi-Tag“

Griechenland hat zwei Nationalfeiertage, einen am 25. März zum Gedenken an den Beginn des Widerstands gegen die Türkenherrschaft und eben diesen am 28. Oktober, dem Tag an dem sich Griechenland mit „Nein“ (Ochi) gegen ein Ultimatum Mussolinis entschied, woraufhin die italienischen Besatzer von den griechischen Truppen aus dem Lande geschlagen wurden.