Griechischer Karneval 2016

21. Februar 2016

Wenn dieses Jahr in den westlichen Ländern der Karnevalsspaß schon lang vorbei ist und die Zeichen auf Fasten stehen, geht es 2016 in Griechenland gerade erst so richtig los mit der närrischen Zeit und dem damit verbundenen Brauchtum.

Boules von NaoussaDie Karnevalstermine richten sich in Ost und West gleichermaßen  nach dem Osterfest, das jedoch im orthodoxen Griechenland nach dem julianischen, statt nach dem in den Westkirchen und dem weltlichen Leben maßgeblichen gregorianischen Kalender bestimmt wird. Somit fallen die Termine nur ab und zu zusammen. Meist unterscheiden sie sich.

Anders als in westlichen Karnevalshochburgen, wo schon am 11. November der Vorjahrs um 11.11 Uhr die Karnevalssession eröffnet wird, wird in Griechenland traditionell erst drei Wochen vor dem dort als Fastenbeginn geltenden „sauberen Montag“ der Karnevalsauftakt proklamiert. Nur  die griechische Karnevalsmetropole Patras legt schon immer etwas eher los.

Triodion am Sonntag, 21. Februar 2016 und Profoni-Woche

Ab diesem Sonntag folgt die griechisch-orthodoxe Kirche der  Triodion-Lithurgie für die Wochen vor Ostern.  Der Name leitet sich von den drei Oden ab, die gesungen werden. Mit Trommelwirbel haben traditionell Stadtschreier ab dem Tridiontag den Fastnachtbeginn verkündet. Deshalb wird die erste griechische Karnevalswoche profoni genannt, was Ankündigungswoche bedeutet.

Kreatini-Woche mit dem Tsiknopempti am Donnerstag, den 3. März 2016

In dieser Woche darf an allen Tagen Fleisch gegessen werden, während ab der folgenden Woche bereits neben Vegetarischem nur noch Milchprodukte auf dem Speiseplan stehen sollen, bevor schließlich die eigentliche Fastenzeit mit ihren strengen orthodoxen Regeln beginnt. Kreas ist das griechische Wort für Fleisch. Davon leitet sich der Name kreatini für diese Woche ab, die am Donnerstag ihren Höhepunkt hat. An diesem tsiknopempti (was man in etwa mit rauchigem Donnerstag übersetzen kann) wird bei Fleisch vom Grill gefeiert.

Höhepunkt der griechischen Fastnacht:  Freitag, 11. März. bis Sonntag, 13. März 2016

Von tyri, dem auf dem letzten Buchstaben betonten griechischen Wort für Käse hat die letzte griechische Karnevalswoche ihren Namen tirofagou (Woche der Käsekost). Vor allem am Wochenende gibt  es in vielen griechischen Städten zum Karnevalsausklang Paraden und Musik auf öffentlichen Plätzen und Straßen.

Katheri Deftera: Montag, 14. März 2016

Katheri Deftera” bedeutet “Sauberer Montag” – ein gesetzlicher Feiertag in Griechenland, mit dem die Fastenzeit beginnt. An diesem Tag dürfen gemäß den komplizierten orthodoxen Fastenregeln noch Fische, Weichtiere und Meeresfrüchte verzehrt werden, während später im Lauf der Fastenzeit auch teils streng vegane Kost geboten ist.  Am liebsten verbringen die Griechen diesen Feiertag im Freien bei einem reichhaltigen Picknick aus den erlaubten Speisen und Drachensteigen.

Bildquelle: By Thanasis Paparnakis via www.travel-thessaloniki.gr
Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA 2.0

 

Raum+Zeit - über alles, was die beiden füllt: Landschaften, Inseln, Jahres- und Tageszeiten, ...