Home > Leib+Seele - über alles, was es für beide an Griechischem zu genießen gibt > Imam Baildi – kulinarischer + musikalischer Genuss

Imam Baildi – kulinarischer + musikalischer Genuss

19. Februar 2012

Imam Baildi ist eine kulinarische ebenso wie eine musikalische Spezialität.

Bestellt man sie in einer griechischen Taverne, so kommt ein Gericht türkischen Ursprungs auf den Tisch: Gebackene Auverginen mit einer würzigen vegetarischen Füllung mit vielen Zwiebeln, Knoblauch und Kräutern. Der seltsame Name bedeutet: „Der Imam fiel in Ohnmacht“.  Ein Beispiel grenzüberschreitender Kulinarik.

Ebenso grenzüberschreitend, ist das, was man zu Ohren bekommt, besucht man eines der Konzerte der Athener Musikband gleichen Namens.  Rembetiko, Swing der 30-Jahre, Rap, Hip Hop- und Latin-Rhythmen, Bouzouki und Balkan-Bläser mischen da mit.

Im Februar ist die Gruppe in Deutschland auf Tour.

Hier – ohne Gewähr – die geplanten Tourneedaten:

Feb 20: Ampere Club, München, DE – 19:00 Uhr
Feb 22: Rosenkeller, Jena, DE – 21:30 Uhr
Feb 23: Kulturzentrum Franz.K, Reutlingen, DE – 21:30 Uhr
Feb 24: Land Rover Ausstellungshalle, Ottersberg, DE – 21:30 Uhr
Feb 25: Quasimodo Club Berlin, DE – 21:30
Feb 27: HAFENKLANG Hamburg, DE – 21:30 Uhr
Feb 28: Cafe Hahn, Koblenz, DE – 21:30 Uhr
Feb 29: KAW – Kulturausbesserungswerk Leverkusen, DE – 21:30 Uhr

Leib+Seele - über alles, was es für beide an Griechischem zu genießen gibt