Home > Allgemein > 1. Mai – Kundgebungen und Blumen

1. Mai – Kundgebungen und Blumen

1. Mai 2015
Maikranz

Maikranz

Wie in vielen europäischen Ländern, so wird der 1. Mai auch in Griechenland als Tag der Arbeit gefeiert. Das bedeutet Kundgebungen, Spruchbänder und Fahnen, meist auch Streiks, so wie 2015 im öffentlichen Verkehr.

Gleichzeitig feiert man aber den Frühling. Viele Gemeinden und Kulturvereine veranstalten Maifeste mit Livemusik und Tanz und vielen Blumen.

So werden in Athen heute beispielsweise auf der Platia Amerikis (oder auch Anthesterion genannt) ab 11 Uhr Kränze gebunden, bevor es dann später ab 20 Uhr  Livemusik gibt

Auf der Platia Klafthmonos finden derweil die obligatorischen Maikundgebungen statt.

Doch freilich sind Maifeste und -kundgebungen nicht auf die Hauptstadt beschränkt, sondern finden landesweit in vielen Gemeinden und auf zahlreichen Inseln statt. Die kunstvoll gefertigten Kränze hängt man zu Hause auf, am liebsten an oder über die Tür oder ein Fenster. Bis zum 24. Juni lässt man sie dort hängen, während sie langsam trocknen. Dann wirft man sie ins Sonnwendfeuer.

Allgemein